„Bayerns Königinnen“

Dr. Martha Schad hält Vortrag in Kaufbeuren über

„Bayerns Königinnen“

 

am Montag, 11. Mai 2015

um 15.00 Uhr

im Matthias Lauber-Haus Kaufbeuren

Bismarckstraße 7

 

Am kommenden Montag, 11. Mai 2015 - 15.00 Uhr veranstaltet der Deutsche Evangelische Frauenbund (DEFK) Kaufbeuren im Matthias Lauber-Haus Kaufbeuren, Bismarckstraße 7 einen historischen Vortrag über

„Bayerns Königinnen“ mit Dr. Martha Schad.

 

Die Referentin gilt als ausgewiesene Expertin für bedeutende Frauen - auch und gerade für solche aus der Geschichte Bayerns. Als Autorin des gleichnamigen

Buches „Bayerns Königinnen“, beleuchtet sie das Leben der bayerischen Königinnen, die jeweils aus führenden europäischen Dynastien stammten. Der Bogen umfasst Königin

Caroline, die als Kurfürstin an der Seite von Maximilian IV. Joseph 1799 nach München kam und damit 1806 die erste bayerische Königin wurde. Ihre Nachfolgerin war

Prinzessin Therese von Sachsen-Hildburghausen, deren Hochzeitsfeier mit dem damaligen Kronprinzen Ludwig den Ursprung des Oktoberfestes bildete. Als kluge und politisch

interessierte Königin wirkte sie an der Seite von Ludwig I.. Mit ihrer Freude an der Natur und ihrer Liebe zu den Bergen ist Königin Marie bis heute im Gedächtnis der Menschen

geblieben. Eindrucksvoll wird auch das Schicksal der letzten bayerischen Königin, Marie Therese und ihr karitatives Wirken während des Ersten Weltkriegs geschildert.

 

Eingeladen sind alle Mitglieder, deren Freunde und Bekannte und ebenso alle am Thema des Vortrages Interessierte BürgerInnen. Die Teilnahme ist kostenlos.